Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Alpha-1-Antitrypsin im Serum

Klinische Indikation

V.a. angeborenen Alpha-1-Antitrypsin-Mangel

  • Mangelerkrankungen oft mit genetischer Ursache
  • Mangel bei Kindern mit Lebererkrankungen und bei Erwachsenen mit Lungenerkrankungen
  • erhöhte Werte während der Schwangerschaft und bei Einnahme oraler Kontrazeptiva

Beurteilung

Da akute Entzündungen einen A1A-Mangel verdecken können (Anstieg bis auf das 3fache der Norm), sollte immer gleichzeitig CRP mitbestimmt werden.

Normalbereiche

Konventionell (KE): g/l
0,90 - 2,00
siehe Befundbericht
Allgemein
Kinder

Sonstiges

Zugehörigkeit EiweißeLeber
Methode NIA
Präanalytik

Blutentnahme nüchtern

Volumen 0,5 ml Serum

siehe auch:

CrP (C-reaktives-Protein)
Alpha-1-Antitrypsin-Mangel PCR

Stand: 9/25/2018

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung