Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Erythromycin im Serum

Klinische Indikation

Bestimmung und Optimierung des Medikamentenspiegels. Makrolidantibiotikum

Beurteilung

Nach oraler Gabe von 500 mg Erythromycin wird nach 2 Stunden ein Spitzenspiegel von ca. 3,8 mg/l erhalten.

Normalbereiche

Konventionell (KE): 
Therapeutischer Referenzbereich

siehe Befundbericht

Sonstiges

Zugehörigkeit Toxikologie
Methode LC-MS
Synonyme Infectomycin®, Paediathrocin®
Präanalytik

Blutentnahme ca. 2 Stunden nach Gabe

Volumen 1 ml Serum
Fremdleistung ja

siehe auch:

Laborinfo 144: Therapeutisches Drug Monitoring

Stand: 7/27/2018

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung