Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Enterozyten - Autoantikörper im Untersuchungsmaterial (verschieden)

Klinische Indikation

Verdacht auf autoimmune Enteropathie (protrahierte Diarrhoe):

  • z.B. X-Chromosom-gekoppelte Autoimmun-Enteropathie
  • autoimmune Enteropathie mit Tubulonephropathie
  • IPEX-Syndrom (Immundysregulation, Polyendokrinopathie (Diabetes mellitus Typ 1), Enteropathie, x-gebundenes Syndrom, Ekzeme)
  • APECED (Autoimmune Polyendokrinopathie, Candidiasis, Ektodermale Dysplasie)

Des Weiteren: Usher-Syndrom (Retinitis pigmentosa + Symptome der Gehörlosigkeit, hereditäre Taubblindheit)

Normalbereiche

Konventionell (KE): AK-Ratio
< 10,0 - 15,0

Sonstiges

Zugehörigkeit Autoantikörper
Methode RIA
Kurzbezeichnung Anti-AIE-75 (RIP)
Synonyme Autoimmune-Enteropathy related Antigen AIE-75, Gut epithelial cell antibody, Harmonin-Antikörper, PDZ-73, NY-CO-38, NY-CO-37, NY-REN-3, Usher syndrome type-1C protein
Präanalytik

Bestimmung aus Serum, EDTA oder Heparin-Plasma möglich

Volumen 2 ml Serum
Fremdleistung ja

Literaturhinweise

Kobayashi et al, Identification of an autoimmune enteropathy-related 75 kilodalton antigen, Gastroenterology 1999; 117: 823 - 830

Chida et al, Disease specificity of anti-tryptophan hydroxylase-1 and anti-AIE-75 autoanditbodies in APECED and IPEX syndrome, Clin Immunol 2015; 156: 36 - 42

Stand: 3/28/2018

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung