Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Echinokokken - Antikörper im Serum

Klinische Indikation

Infektion durch E. multilocularis, E. granulosus, E. histolytica

Eine besondere Rolle im Rahmen der Diagnostik nimtm die Bildgebung (MRT, CT) ein.

Infiltratives Wachstum mit Zystenbildung besonders in der Leber, aber auch in Milz, Retina, Lunge und Gehirn.

Beurteilung

Ein negativer Antikörpernachweis schließt eine Infektion nicht aus.

Falsch positive Ergebnisse sind durch hohe Kreuzaktivität mit anderen Wurmerkrankungen (Zystizerkose) möglich.

Serologische Verlaufskontrollen postoperativ (Therapie - Erfolgskontrolle).

Normalbereiche

Konventionell (KE): Titer
< 1:32

Sonstiges

Zugehörigkeit Infektionsserologie
Methode ELISA
Präanalytik

keine Besonderheiten

Aufbewahrung 2 - 8 ° C
Volumen 2 ml Serum
Fremdleistung ja

Literaturhinweise

Suerbaum et al, Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie, Springer 2016, S. 681 - 683

Stand: 11/23/2018

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung