Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Lymphozytendifferenzierung im EDTA-Blut

Klinische Indikation

  • V.a. angeborene und erworbene zelluläre Immundefekte
  • Autoimmunerkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • virale Infektionen
  • lymphatische Leukämien

Therapie- und Verlaufskontrolle bei Immunsuppression und Immunmodulation (Immunmonitoring).

Normalbereiche

Konventionell (KE): Gpt/l

1,13
1,10 - 3,02
1,32 - 3,65
1,14 - 3,65


0,87
0,75 - 2,24
0,95 - 2,75
0,66 - 2,20


0,40
0,45 - 1,24
0,62 - 1,99
0,45 - 1,68


0,38
0,19 - 0,94
0,21 - 0,82
0,12 - 0,83


1,0
0,70 - 3,60
0,90 - 3,20
1,00 - 5,60


0,17
0,14 - 0,60
0,14 - 0,65
0,07 - 0,45


0,11
0,07 - 0,68
0,06 - 0,57
0,08 - 0,73
Lymphozyten
Zellzahl
Männer < 50 Jahre
Frauen < 50 Jahre
m/w > 50 Jahre

CD3 T Zellen
Zellzahl
Männer < 50 Jahre
Frauen < 50 Jahre
m/w > 50 Jahre

CD3/CD4 TZellen
Zellzahl
Männer < 50 Jahre
Frauen < 50 Jahre
m/w > 50 Jahre

CD3/CD4 T-Zellen
Zellzahl
Männer < 50 Jahre
Frauen < 50 Jahre
m/w > 50 Jahre

CD4/CD8 - Ratio
Zellzahl
Männer < 50 Jahre
Frauen < 50 Jahre
m/w > 50 Jahre

CD19 B-Zellen
Zellzahl
Männer < 50 Jahre
Frauen < 50 Jahre
m/w > 50 Jahre

NK-Zellen
Zellzahl
Männer < 50 Jahre
Frauen < 50 Jahre
m/w > 50 Jahre

Sonstiges

Zugehörigkeit HämatologieImmunologie
Methode DFZ
Präanalytik

EDTA - Blut : unmittelbar nach der Entnahme schonend durchmischen
Schnellst möglicher ungekühlter Transport.

Kurier und Postversand freitags und vor Feiertagen nicht möglich!

Aufbewahrung maximal 12 Stunden
Volumen 4,5 ml EDTA-Blut

Stand: 8/13/2018

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung