Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Phosphat im 24 Stunden-Sammelurin angesäuert

Klinische Indikation

  • prim. und sek. Hyperparathyreoidismus
  • Malabsorption
  • Vit.-D- Mangel
  • Nieren- und Nebenschilddrüsenerkrankungen
  • Muskelschwäche
  • Knochenschmerz

Beurteilung

Der Stoffwechsel des Phosphates ist eng mit dem des Calziums verknüpft und sollte möglichst zusammen bestimmt werden.

Normalbereiche

International (SI): mmol/d
13 - 42 24-h-Sammelurin
Konventionell (KE): g/d
0,40 - 1,30 24-h-Sammelurin
Umrechnung: KE = SI * 0.03097

Sonstiges

Zugehörigkeit KnochenUrindiagnostik
Methode FT
Präanalytik

24-h-Sammelurin mit Säure

Volumen 1 ml 24h-Urin

siehe auch:

Laborinformation 113: Sammelurin-Untersuchungen mit und ohne Säurezusatz

Stand: 7/31/2019

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung