Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Laktoseintoleranz im EDTA-Blut

Klinische Indikation

Bis zu 25% der deutschen Bevölkerung entwickelt in Verlaufe des Lebens eine Laktoseintoleranz, die sich in der Unverträglichkeit von Milch- und Milchprodukten widerspiegelt. Normalerweise spaltet das Enzym Laktase die Laktosemoleküle aus der Nahrung im Dünndarm in Galaktose und Glukose. Nur die Monosacharide können effektiv durch die Dünndarmwand resorbiert werden. Bei einem Mangel an Laktase wird die Laktose nicht oder nur unvollständig gespalten und gelangt dadurch unverdaut in den Dickdarm, wo sie von den dortigen Darmbakterien vergoren wird. Bakterielle Gärungsprodukte führen zu Beschwerden wie langanhaltender nichtinfektiöser Durchfall, Übelkeit, Blähungen und Völlegefühl. Auch Symptome wie Schwindelgefühl, Schlafstörungen, Hautunreinheiten oder depressive Verstimmungen können auftreten. Die Laktoseintolenanz ist der weltweit häufigste Enzymmangel.

Die PCR bietet eine sichere Alternative aus Blut die Mutationen im Laktasegen nachzuweisen. Dies ergänzt den Laktose-Belastungstest bzw. den Laktose H2 Atemtest in der Diagnostik. Der PCR-Nachweis kann unabhängig vom Entnahmezeitpunkt und Begleiterkrankungen des Patienten erfolgen. Mit dem Gentest kann zwischen primärer und sekundärer Form der Laktoseintoleranz unterschieden werden.

Sonstiges

Zugehörigkeit Genetik
Methode PCR
Synonyme LCT, Laktase
Präanalytik

Bei der genetischen Untersuchung ist eine schriftliche Einwilligungserklärung lt. Gendiagnostikgesetz erforderlich. Formulare können auf unserer Hompage heruntergeladen oder telefonisch bestellt werden. Der Nachweis mittels PCR kann unabhängig von Entnahmezeitpunkt, Nahrungsaufnahme und Begleiterkrankungen des Patienten erfolgen.

Aufbewahrung bei Raumtemperatur (keine direkte Sonneneinstrahlung)
Volumen 2 ml

siehe auch:

Atemtest - Laktose (Laktoseintoleranz)
Aufklärung vor genetischen Analysen
Einwilligungserklärung zur Durchführung einer genetischen Analyse
Laborinformation 109: Gendiagnostikgesetz
Laborinformation 96: Gentest für Laktoseintoleranz

Stand: 12/17/2019

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung