Suchen
Kontakt Impressum Anfahrt Startseite

Navigation

Neue Suche Neue Suche
Drucken Drucken

Parathormon (intakt) im Serum

Klinische Indikation

Die Bestimmung des PTH (Parathyrin) dient zusammen mit der Messung der Calziumionen zur Unterscheidung von Patienten mit Hyper- bzw. Hypoparathyreoidismus und paraneoplastischer Hyperkalzämie. Konzentrationen des Intakt-PTH werden auch zur Beurteilung und Behandlung anderer metabolischer Knochenerkrankungen wie Osteoporose und renaler Osteodystrophie verwendet.Das von der Nebenschilddrüse in das Blut abgegebene Parathormon (PTH) ist der wichtigste Faktor für die Regulierung der extrazellulären Kalziumkonzentration, Vitamin- D Mangel.

Beurteilung

Primärer Hyperparathyreoidismus

  • Serum-Calcium erhöht, Serumphosphat erniedrigt, PTH erhöht

Sekundärer Hyperparathyreoidismus(renale Ursache)

  • Serum-Calcium verringert, Serumphosphat erhöht, PTH erhöht

Sekundärer Hyperparathyreoidismus(Malabsorbtion)

  • Serum-Calcium erhöht, Serumphophat verringert, PTH erhöht
  • PTH-Erhöhung nicht so ausgeprägt wie bei Niereninsuffizienz

Pseudohypoparathyreoidismus

  • Serum-Calcium verringert, Serumphosphat erhöht, PTH erhöht (Endorganresistenz gegenüber PTH)

Tumorhyperkalziämie(z.B.multiples Myelom)

  • Serum-Calcium erhöht, Serumphosphat erhöht, PTH verringert

Ektope PTH-Produktion (z.B.Plattenepithelkarzinom)

  • PTH verringert oder erhöht, Bildung PTH - ähnlicher Peptide mit und ohne biologische Aktivität.

Normalbereiche

International (SI): pmol/l
1,6 - 7,04

siehe Befundbericht
Allgemein

alters- und geschlechtsabhängige Referenzbereiche
Konventionell (KE): pg/ml
15 - 65

7,3-57,9
11,8-54,7
12,1-71,0
Allgemein ab 19J.

0-1 Jahr
1-8 Jahre
8-19 Jahre
Umrechnung: KE = SI * 9.23

Sonstiges

Zugehörigkeit EndokrinologieKnochen
Methode ECLIA
Kurzbezeichnung PTH
Präanalytik
  • Blutabnahme morgens am nüchternen Patienten.
  • Bei Dialysepatienten das Blut vor der Dialyse abnehmen.
Volumen 1 ml Serum

Literaturhinweise

Lothar Thomas, Labor und Diagnose, 8. Auflage, 1. Band, TH Books Verlagsgesellschaft mbH, Frankfurt/Main, 2012, Seite 394 ff.

Karbasy et al, Pediatric reference value distributions and covariate-stratified reference intervals for 29 endocrine and special chemistry biomarkers on the Beckmann Coulter Immunoassay System: a CALIPER study of healthy community children, Clin Chem Lab Med 2015

siehe auch:

Calcium
Laborinformation 14: Parathormon
Laborinformation 42: Osteoporose - Knochenstoffwechsel

Stand: 10/7/2019

 

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung